Wonach richtet sich die Höhe des Lohns?

Die Arbeitsvergütung bestimmt sich in erster Linie aus dem Arbeitsvertrag. Daneben kommen Gleichbehandlungsansprüche mit anderen Arbeitnehmern, ein Tarifvertrag, die betriebliche Übung, eine Betriebsvereinbarung oder eine gesetzliche Regelung in Betracht.

Fehlt all dies, ist die „übliche Vergütung“ nach § 612 Abs. 2 BGB heranzuziehen, der nach dem ortsüblichen Tariflohn zu bemessen ist.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *