Muss das Verlangen nach § 7 Abs. 3 Satz 4 BUrlG noch im alten Jahr erfolgen?

Ja.

Gemäß § 7 Abs. 3 Satz 4 BUrlG kann der Arbeitnehmer seinen Teilurlaub wegen Nichterfüllung der Wartezeit stets auf das nächste Jahr übertragen. Allerdings muss er dies durch Erklärung gegenüber dem Arbeitgeber tun. Diese Erklärung muss er noch vor dem Verfall abgeben, damit sie wirksam ist.