Wann ist eine Befristung ohne Sachgrund möglich?

Nur ausnahmsweise.

Gemäß § 14 Abs. 2 TzBfG ist dies nur bei Neubegründung eines Arbeitsverhältnisses möglich. Die Gesamtdauer darf dann höchstens zwei Jahre, bei neuen Unternehmen (Abs. 2a) höchstens vier Jahre, bei Arbeitnehmern ab 52 höchstens fünf Jahre betragen.

Click to rate this post!
[Total: 27 Average: 4.9]

1 Gedanke zu „Wann ist eine Befristung ohne Sachgrund möglich?“

Kommentare sind geschlossen.