In welcher Höhe haftet der Arbeitnehmer?

Grundsätzlich kommt es dafür auf das Verschulden des Arbeitnehmers hinsichtlich der schädigenden Handlung und des Schadens an. Dabei gilt:

  • Vorsatz: Volle Haftung.
  • Grobe Fahrlässigkeit: Volle Haftung, sofern kein deutliches Missverhältnis zwischen Verdienst und Schaden.
  • Mittlere Fahrlässigkeit: Quotale Schandesverteilung anhand aller vorliegenden Umstände.
  • Leichte Fahrlässigkeit: Keine Haftung.