Fragensammlung zu Sachbezügen

euro-427531_640Über Sachbezüge im Arbeitsverhältnis bestehen immer wieder Unsicherheiten, die leicht zu Streit zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer führen können. Rechtsanwalt Thomas Hummel klärt über die wichtigsten Fragen dazu:

Was sind Sachbezüge?

Als Sachbezüge bezeichnet man Leistungen des Arbeitgebers an den Arbeitnehmer in Form von Sachleistungen statt Geldleistungen.

Hierzu gehören zum einen Waren wie bspw. der „Haustrunk“ eines Brauereimitarbeiters. Aber auch Mitarbeiterrabatte, ein vergünstigtes Kantinenessen, eine Dienstwohnung oder Gutscheine können dazu gehören.

Sind Sachbezüge Teil des Lohns?

Ja, auch diese Sachbezüge sind Teil des Lohns und daher – von Ausnahmen abgesehen – nicht anders zu behandeln als Geldzahlungen. „Fragensammlung zu Sachbezügen“ weiterlesen

In welchen Fällen erhält der Arbeitnehmer auch ohne Arbeitsleistung seinen Lohn?

Grundsätzlich ist der Lohn natürlich nur die Gegenleistung für die geleistete Arbeit. In einigen Fällen erhält der Arbeitnehmer aber auch dann den Lohn, wenn er nicht arbeitet bzw. nicht arbeiten kann. Dies sind insbesondere:

  • Entgeltfortzahlung bei Krankheit
  • Mutterschutz
  • bezahlter Urlaub
  • vorübergehende unevrschuldete Verhinderung gemäß § 616 Abs. 1 BGB
  • Betriebsstörungen im Risikobereich des Arbeitgebers

Herzlich willkommen!

Schön, dass Sie den Weg auf arbeitsrecht-faq.de gefunden haben.

Bald finden Sie hier Hinweise und Erläuterungen zum deutschen Arbeitsrecht.